Blinde Date mit einem Telefonsex-Girl

Blinde Date mit einem Telefonsex-Girl

Ich habe ja nie damit hinter dem Berg gehalten, das ich für B.U. acht Jahre telefoniert habe. Und zwar von März 2006 - März 2014. Aus dieser Zeit stammt diese Geschichte noch.

Selbstverständlich ist es verboten, auf einer professionellen Telefonsex-Hotline Telefonnummern, Emails oder gar Privatadressen auszutauschen. Doch jede Telefonsexlady spielt schon mal mit dem Gedanken. Jede Frau ist neugierig - ich im Besonderen - wer sich hinter der heißen Männerstimme verbirgt. Speziell wenn es sich um einen außergewöhnlich sympatischen Anrufer handelt. Doch fliegt man damit auf, ist es schnell mit dem lustvollen Job vorbei - das wusste auch ich nur zu gut. Doch seine Stimme war einfach zu süß, so männlich und sexy und dann sein Lachen - einfach umwerfend. Das Rollenspiel, das er sich ausgedacht hatte war so sinnlich gewesen. Mir wurde dabei heiß und kalt. Ich konnte nicht anders und fragte ihn, noch bevor er auflegen konnte, ob ich nicht seine Nummer haben könnte. Da er sehr befriedigt wirkte und über mein Interesse erfreut war, willigte er sofort ein. So konnten wir uns, als er wieder in meiner Stadt geschäftlich unterwegs war, verabreden. Ich sollte zu einer bestimmten Uhrzeit an seine Hotelzimmertüre klopfen.

Zuverlässig wie ich immer bin, stehe ich jetzt also hübsch gestylt und nervös wie ein Teenager davor und noch ehe ich klopfen kann, öffnet sich die Türe. Der Raum dahinter ist vollkommen dunkel und ich trete ein...
© Copyright 2008 alle Rechte vorbehalten

Hast Du eine Idee, wie die Geschichte weiter gehen könnte?

Deine 

Leandrah

Du erreichst mich unter: 0900 5 99 37 50
(1.99€/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife kann bis zu 3,00€/min sein - nur für Anrufer ab 18 Jahren).

- - -    Drei Akte in der Oper - - -  Chefin und Praktikant - - -
 

Copyright © 2020 Leandrahs Telefonsex Rollenspiele. All rights reserved.
GetSimple CMS   getsimplethemes.ru