Sex an einem "ungewöhnlichem" Ort
 

Sex an einem "ungewöhnlichem" Ort

Nun, da werden sicher einige sagen, das kenne ich auch. ABER, dieser Ort, und dieser Wunsch des Herrn der jenen hatte, hat, bisher alles übertroffen was ich mir so vorstellen konnte.
Ich glaube an Gott und an seine himmlischen Heerscharen, das sage ich hier mal ganz offen. Woran ich nicht glaube, ist an die Kirche wie sie praktiziert wird und deshalb habe ich diese auch schon vor Jahren verlassen.
Josef hingegen, ist noch treues Mitglied einer evangelischen Abspaltung die den Freitag statt den Sonntag für den Tag der Lobpreisung des Herrn sehen.
Und Josef, treiben wilde Phantasien um. Der Kirchenchor in dem auch er seine Stimme erklingen lässt, ist ein gemischter Chor. Dabei ist ihm immer wieder Johanna mit ihren unglaublichem Sopran aufgefallen. Diese Frau, verheiratet, drei Töchter eine schöner als die andere. Eine reife Frau, die fast alterslos wirkt, die sogar als eine ältere Schwester ihrer Töchter durchgehen könnte. Diese Frau hatte es ihm angetan. Sie hatte langes glattes Haar in einem kräftigem rehbraun, das aber zumeist hinten zusammengebunden war, grüne Augen die blitzten wenn sie sang. Sie war kleiner als er, knapp 1,68m. Sie war schlank und trug immer diese gerade geschnittenen Kleider, immer in einfarbig, gerade das mal ein Abschluss mit einer Spitze oder einem Hohlsaum zu erkennen war. Ihre Brüste die stets verdeckt waren, sich aber deutlich ab hoben. Die zarten Nylons die sie trug. Er fragte sich oft, waren es halterlose oder doch mehr die keuschere Variante einer Strumpfhose. Wie mochte ihre Unterwäsche beschaffen sein? Sie trug Pumps mit Keilabsatz um ein wenig größer zu erscheinen. Sie war ungeschminkt und wirkte dabei so rein. Als Schmuck trug sie lediglich ihren Ehering, ein Armband eine Uhr und eine Kette. Nachts, nach den Proben lag er auf seinen Bett und konnte nicht einschlafen. Immer wieder stellte er sich vor wie es wäre, wenn er sie dazu bringen könnte mit ihm der halb so alt war, Geschlechtsverkehr zu haben. Keine andere Frau hatte derzeit eine solche Wirkung auf ihn wie diese. JOHANNA. War sie wirklich so unerreichbar fragte er sich, konnte er sie nicht dazu bewegen sich mit ihm im Haus Gottes zu treffen, er konnte ja einen Grund vorschieben, um dann wenn sie da war....
Er stellte sich vor, wenn er ihr seine Posaune zeigte, wenn sie davor direkt vor den Stufen die zum Altar hoch führten, wenn sie dort seinen "Posaune" blasen würde...
Wie er sie auf dem Altar....

Irgendwann ließ es sich aber nicht mehr nur in seine Träume packen irgendwann wollte er es zumindest in einem Rollenspiel spielen und so geriet er an mich.
Mich locken bekannterweise ja diese außergewöhnlichen Spielereien.
Wie es weitergeht.....
mmmhhmmm
© alle Rechte vorbehalten 23.2.2016

dene 

Leandrah

 

DU erreichst mich unter der Nummer: 0900 5 99 37 50
(1.99€/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarif kann bis zu 3,00€/min sein - nur für Anrufer ab 18 Jahren).



 

                            - - - Diskretion auf höchster Ebene - - - Geldhure Floriane- - -

Copyright © 2020 Leandrahs Telefonsex Rollenspiele. All rights reserved.
GetSimple CMS   getsimplethemes.ru