Gesellige Gesellschafterin gesucht

Gesellige Gesellschafterin gesucht

Voraussetzungen:
gutes Allgemeinwissen und sicheres Auftreten erwünscht, sowie Mut zu besonderen Aufgabengebieten.
Flexible Arbeitszeiten - auch nebenberuflich. Gutes Gehalt garantiert. Arbeitskleidung wird gestellt.
Vorstellungsgespräch: Donnerstag ab 9:00 Uhr.

Das war die Anzeige in meiner Tageszeitung. Ich war mal wieder pleite und auf der Suche nach einer Nebenbeschäftigung... sollte ich oder sollte ich nicht? - das war hier die Frage. Andererseits - wenn ich auf meinen Kontoauszug blickte, erübrigte sich diese...
Ich also hin.. pünktlich zur angegebenen Zeit... Nanu? Kein Andrang... Sollte mir das denn zu denken geben?
Ich werde empfangen von einem Mann, ca. Anfang 40, der hinter einem erhabenen Schreibtisch sitzt, nein das ist irgendwie das falsche Wort... thront, wäre besser formuliert. Mit einer Handbewegung, die zeigt, dass er das Befehlen gewohnt ist, gibt er mir zu verstehen, dass ich mich setzen soll...
Fast fühle ich mich ein wenig eingeschüchtert. Er fragt und fragt und fragt... bisher konnte ich jede seiner Fragen beantworten... "Stehen Sie bitte auf, und gehen Sie ein paar Schritte". Ein zweiter Mann betritt wie auf Stichwort den Raum... ein atemberaubend gut aussehender Typ, wie ich aus den Augenwinkeln mitbekomme. Er lehnt lässig im Türrahmen mit übereinander geschlagenen Armen... man gibt mir verschieden Anweisungen, wie ich gehen soll... den Kopf drehen... leicht tanzend... ich verstehe immer weniger... Beide nicken sich nach einer Weile zu.
Mir erklärt man, dass man es versuchen wolle. Ein halbes Jahr Probezeit. Ich brauchte meinen Job, den ich sonst noch ausübe, nicht aufgeben, da ich in der Woche nur zwei, manchmal dreimal Einsätze hätte. Die Zeiten würden mir rechtzeitig mitgeteilt. Freitags abend hätte ich grundsätzlich ab 20:00 Uhr einen der beiden Herren abwechselnd in die Oper, ins Theater oder zu einer Ausstellung zu begleiten. Für sie wäre es wichtig, zu sehen und gesehen zu werden... Die Nacht über bliebe ich dann hier im Haus und Sonntag abend um 18:00 Uhr könnte ich wieder nach Hause...

Mein Gehalt würde montalich 2.500 € netto betragen, wobei ich mir das eine oder andere Scheinchen auch noch dazu verdienen könnte, je nachdem wie gut ich bin. Vor jedem Einsatz in der Woche, das betrifft auch Freitag abend, habe ich zum Frisör und zur Kosmetikerin zu gehen und mich neu einzukleiden. Man nannte mir die Geschäfte und überreicht mir eine Kreditkarte mit der ich bezahlen solle. Die Sachen würden nach dem Einsatz in meinen Besitz übergehen. Man lege Wert darauf, dass ich immer in erotischer Unterwäsche und einem entsprechenden Outfit darüber erscheinen möge. Dann wurde ich verabschiedet.
Ein paar Tage später erhielt ich einen Anruf, dass ich am Dienstag um 21:00 Uhr in einem bestimmten Restaurant sein sollte, mit entsprechener Aufmachung... Wieder war ich pünktlich - und neugierig... Der Blick des Mannes - es war der gutaussehende Typ aus dem Vorstellungsgespräch - zeigte mir, dass ich ihn überraschte... Er zieht mich an sich und flüstert mir ins Ohr: "Für mich ist dieser Abend sehr wichtig, ich möchte diesen Abschluss und Du, Du wirst dafür sorgen, dass es klappt. Also zier dich nicht und folge meinen Anweisungen..."
alle Rechte vorbehalten

Wie es weitergeht..

Ruf mich an und spiel es auf deine Art weiter..

deine 

Leandrah

 

Du erreichst mich unter: 0900 5 99 37 50
(1.99€/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife kann bis zu 3,00€/min sein - nur für Anrufer ab 18 Jahren).

 

                         - - - Die neuen Nachbarn - - -  Komfortberatung der Verkäuferin - - -

Copyright © 2019 Leandrahs Telefonsex Rollenspiele. All rights reserved.
GetSimple CMS   getsimplethemes.ru