Animation Kopfkino

Animaton Kopfkino

Etwas was ich vor kurzem als Rollenspiel spielte, eine spontane Idee nicht in der Liste von A – Z enthalten.
Es war 3:30h nachts als er mich anrief – Du siehst
auch um diese Zeit bin ich für die heißen, unerfüllten Wünsche für Dich erreichbar. Aber auch hier gilt, ich kann in einem Gespräch auf einer anderen Leitung sein, daher später wieder probieren wenn Du mich nicht sofort erreichst.

Er wollte benutzt werden und nur bis zu einem von ihm bestimmten Zeitpunkt das Gespräch wollen
dann abbrechen und den Rest mitnehmen
um ihn in seinem Traum weiterspinnen zu dürfen.

Wir fingen folgendermaßen an:
Er hatte bei einem Treffen mit seinen Freunden, so einen typischen Männerabend eben
erwähnt dass er mal von einer Frau benutzt werden wolle aber er wollte diese nicht näher kennenlernen.
Nennen wir ihn mal Alexander, cool, smart, von sich überzeugt. Brillanter Geschäftsmann. Der Tag hatte für die Arbeit zu wenige Stunden und so blieb ein Privatleben leicht auf der Strecke. Welche Frau will nicht mindestens genauso viel Aufmerksamkeit ernten wie sie der Arbeit zugebilligt wird.
Also begnügte er sich notgedrungen mit gelegentlichen One Night Stands.
Jetzt hatten seine Freunde 4 an der Zahl ihm ein Hotelzimmer gebucht und ein zweites für sich.
Frank führte Alexander in dessen Zimmer,
hier mein Lieber, wir haben es uns folgendermaßen gedacht.
Du wirst dich jetzt splitterfasernackt ausziehen
die schwarze Binde die dort auf dem Bett liegt umlegen sobald du dich breitbeinig aufs Bett gesetzt hast den Rücken an die Wand.
Nicht mogeln Alexander wir haben es jetzt für dich arrangiert und erwarten das du mitspielst.
Ach ja bevor ich es vergesse, sagte er noch du wirst kein Wort sagen egal was passiert.
Okay. Alexander nickte, klingt vielversprechend.
Und Sie?
wann kommt sie?

Sie kommt wenn sie kommt. Sie hat die Anweisung ebenso wie du kein Wort zu sagen.
Halte dich bitte daran.
Damit verließ Frank das Zimmer.
Alexander zog sich aus, setzte sich mit dem Rücken ans Ende des Bettes, spreizte seine Beine und legte sich die Augenbinde um.
Er wartete..
Das Zeitgefühl schwand.
Da ging die Tür auf und jemand kam herein. Er hörte die Absätze auf dem Boden klackern.
Leandrah war eingetreten. Hielt sich absolut an die Anweisungen kein Wort zu sagen. Sah diesen Alexander nackt, breitbeinig mit verbundenen Augen auf dem Bett sitzen.
© alle Rechte vorbehalten 21. Juli 2013

Im Rollenspiel war es tatsächlich so dass er in dem Moment wo ich mich entschieden hatte von meiner Seite Schluss zu machen damit er davon träumen konnte
das er auch sagte hier möchte ich Schluss machen und das Ende mir dazu träumen.
Aber da ich aus einem sicheren Instinkt die gleiche Idee hatte, hatte ich ihn neugierig gemacht und das ließ ihn keine Ruhe und er rief mich 1 Stunde später wieder an.
Also Du siehst schon das ich die Nacht über erreichbar bin.
Er war neugierig wie ich mir das Ende vorstellte.

Ruf mich an und spiel es auf deine Art weiter..

Deine 

Leandrah


 

Du erreichst mich unter der Nummer: 0900 5 99 37 50
(1.99€/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife kann bis zu 3,00€/min sein - nur für Anrufer ab 18 Jahren).




 

- - -  Cowgirl Frenchie King Tanja - - - Drei Akte in der Oper - - -

Copyright © 2020 Leandrahs Telefonsex Rollenspiele. All rights reserved.
GetSimple CMS   getsimplethemes.ru